Deshalb ist die Hausratversicherung gerade jetzt so wichtig!

Die Tage werden kürzer, es wird kaum noch richtig hell. Und das bedeutet: Jetzt ist die perfekte Zeit für Einbrecher. Was das mit Hausratversicherungen zu tun hat? Jede Menge, wie dir unser Beitrag verraten wird!

Dein digitaler Broker ist auf Platz 1 – Die Jury hat entschieden: Knip ist Beste App 2016!

Der Vorjahressieger ist auch der neue Sieger: Wie schon Jahr 2015 so ist auch für das Jahr 2016 der digitale Broker Knip als beste App ausgezeichnet. Der Titel wird offiziell durch die Fachredaktion des Android Magazins verliehen. Knip ist auf Erfolgskurs: Mit der kostenlosen Smartphone-App kannst du deine Versicherungen digital verwalten, optimieren oder einen neuen Vertrag abschliessen. Dabei helfen die praktischen Bedarfsanalysen: Mit gezielten Fragen führt das Tool zum passenden

Read more

Kleines Glück – gross versichert

Die beste Versicherung für Kinder sind immer noch die liebevollen und fürsorglichen Eltern. Gut, in den meisten Situationen trifft dies auch zu. Aber in Extrem-Situationen können auch die besten Eltern schnell an ihre Grenzen stossen. Dann beispielsweise, wenn ein Kind dauerhaft erkrankt, oder einen grossen Schaden verursacht. Die Knip-Experten klären auf.

Kollektivrabatte werden gestrichen – Situation nutzen um über einen Wechsel der Krankenversicherung nachzudenken!

Zum Jahresende trifft es die Schweizer gleich doppelt hart: Denn nicht nur die Grundversicherung wird ab dem 01.Januar 2017 teurer. Jetzt folgte auch die zweite Hiobsbotschaft für alle, die sich bisher über einen Kollektivrabatt gefreut haben. Denn zum neuen Jahr werden auch die Kollektivrabatte gekürzt, oder sogar ganz gestrichen. Hilfe bietet das neue Vergleichstool von Knip.

Deshalb ist die Hausratversicherung gerade jetzt so wichtig!

Die Tage werden kürzer, es wird kaum noch richtig hell. Und das bedeutet: Jetzt ist die perfekte Zeit für Einbrecher. Was das mit Hausratversicherungen zu tun hat? Jede Menge, wie dir unser Beitrag verraten wird…

Knip Lifestyle Folge 1: Smartphone im Büro – erlaubt oder nicht?

Schnell WhatsApp checken, kurz überprüfen ob die Wetter-App Sonne prognostiziert oder mit der Knip-App mal eben die Versicherung vergleichen und in einen günstigeren Tarif wechseln: Digitale Helfer begleiten und ständig und überall. Über 100 Mal greifen wir täglich zum Smartphone – im Durchschnitt. Doch wie steht es eigentlich um die Smartphone-Nutzung im Büro? Kann der Chef ein „Handyverbot“ aussprechen? Immerhin schuldet man ja seine Arbeitszeit dem Arbeitgeber, der einem dafür

Read more

Knip-Checkliste: So machst du dein Auto fit für den Winter

Klirrende Kälte, vereiste Schlösser und Reifen mit Rutschgefahr? Das muss nicht sein! Wenn wir die Winterkleidung in den Kleiderschrank räumen, sollte man auch sein Auto fit für den Winter machen. Die Versicherungsexperten von Knip erklären, wie das geht!

Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel vom 3.11.2016

Die Teilnahme am Gewinnspiel der Knip AG, nachfolgend Betreiber oder Veranstalter genannt, ist kostenlos und richtet sich ausschliesslich nach diesen Teilnahmebedingungen. § 1 Ablauf des Gewinnspiels (1)  Die Dauer der Aktion erstreckt sich vom 03.11.2016, bis zum 30.11.2016 24:00 Uhr. Innerhalb dieses Zeitraums erhalten Nutzer online über Facebook die Möglichkeit, am Gewinnspiel teilzunehmen. (2)  Während der Aktion wird Knip am 03.11.2016 einen Gewinnspiel-Post auf die Facebook-Fanpage stellen. Um teilzunehmen, hat

Read more

Die Jagd nach luftigen Höhen – Wolkenkratzer und die Risiken

Mehr als die Hälfte der 100 weltweit höchsten Gebäude wurden in den vergangenen Jahren gebaut und eröffnet. Die durchschnittliche Höhe der höchsten Gebäude ist seit Beginn dieses Jahrhunderts um fast die Hälfte gestiegen. Dies ergab eine Studie der Allianz aus dem Jahr 2014. Doch wie sind die gigantischen Bauten eigentlich versichert? Wir haben recherchiert.

Infografik: Neue Studie zeigt Kosten-Explosion und Verteuerung der Krankenkassen um 35%

Knip hat nachgerechnet und sich die Daten der Krankenversicherungen der Jahre 2011 bis 2016 angeschaut. Mögen die jährlichen Prämienteuerungen noch human wirken, so sind sie es in der Langzeitbetrachtung nicht. Hier ist die Kostenexplosion mit einem Plus von 35% erheblich. Schlimm Die Preissteigerung der Prämien trifft Kinder und Jugendliche besonders hart. Sie müssen 46 Prozent mehr zahlen als 2011. Dies belegt der Prämienstabilitätsindex 2016, wie diese Infografik zeigt!