Dein Hund steigt beim Spaziergang auf eine Glasscherbe, Deine Katze stürzt beim Klettern. Viele Katzen leiden an Nierenproblemen, Hunde neigen zu Hüftschmerzen. Genau wie ihre menschlichen Begleiter haben unsere Haustiere ab und an einen Besuch beim Arzt nötig. Für Dich als Tierhalter kann das teuer werden. Glücklicherweise gibt es die Haustierversicherung. Doch ist diese Versicherung wirklich nötig? Welche Vorteile gibt es und welche Nachteile?

 

Wer wird versichert?

Unter einer Haustierversicherung versteht man in der Regel eine Art Kranken- und Unfallversicherung für Hunde und Katzen. Aber auch Pferde können versichert werden und manche Versicherer bieten auch Versicherungen für Vögel an. So sehr Kaninchen, Hamster und Co. zur Familie gehören, eine Tierarztkosten-Versicherung gibt es für sie leider nicht.

 

Was wird versichert?

Bei schweren Krankheiten, Unfällen oder Operationen schiessen Behandlungs- und Therapiekosten schnell in die Höhe. Eine Haustierversicherung hilft Dir dabei, unerwartete Ausgaben zu decken und Deinem Liebling die beste Behandlung zu ermöglichen. Aber Achtung, nicht jede Behandlung wird von der Versicherung gedeckt. Manche Anbieter schliessen etwa chronische Krankheiten oder Erbkrankheiten aus. Das heisst, dass dann auch die Behandlung rassebedingter Leiden nicht gedeckt ist. Gerade chronische Leiden können aber aufgrund der langen Behandlungsdauer besonders teuer werden.  

 

Wie viel kostet es?

Die Prämien für Basisangebote sind nicht sehr hoch. Hunde versicherst Du ab rund 10 Franken pro Monat, Katzen bereits ab etwa 5 Franken. Je höher der gewählte Selbstbehalt, desto niedriger die Prämie. Auch die maximale Deckungshöhe pro Jahr und die Höhe der Kostenübernahme pro Behandlung durch die Versicherung beeinflussen den Preis.

 

Vergleichen lohnt sich!

Sowohl die Kosten als auch die Leistungen variieren bei den unterschiedlichen Haustierversicherungen stark. Auch der Leistungsumfang ist unterschiedlich: Neben chronischen Erkrankungen und Erbkrankheiten schliessen viele Angebote Leistungen wie Kastration & Sterilisation, Impfungen, Krebserkrankungen oder Zahnleistungen vom Versicherungsschutz aus. Die richtige Versicherung zu finden ist nicht einfach. Ein Gespräch mit einem unabhängigen Experten hilft Dir, Dich für die passende Versicherung zu entscheiden.
Übrigens sollten Haustier-Eltern, besonders Hundehalter, unbedingt über eine Haftpflichtversicherung nachdenken. Diese Versicherung deckt im Allgemeinen auch durch Haustiere verursachte Schäden. Abhängig vom Wohnort ist eine Haftpflichtversicherung für Hundehalter sogar verpflichtend. Mit allen Fragen zu Versicherungen rund um Deine Haustiere kannst Du Dich jederzeit an unsere Versicherungsexperten wenden.

 

Du kannst uns auch direkt über die App, kostenfrei unter der Telefonnummer 043 508 76 37 oder per E-Mail an service@knip.ch erreichen.