Wenn eine ganze Berufsbranche auf die Barrikaden zu gehen scheint, dann ist es wieder einmal soweit: Ein digitaler Umbruch ist im Gange. So zu beobachten derzeit in der Versicherungsbranche. Mobile Anbieter wie Knip vereinen Transparenz & Technik.

Seit Jahrzehnten ist die Versicherungsbranche fest in der Hand von Strukturvertrieben, Vertretern und Brokern. Ein System, das für Milliardenumsätze sorgt, abverkaufsorientierten Vertrieb als Beratung tarnt und den Kunden durch intransparente Produkte in die Unmündigkeit drängt. Doch mittlerweile haben junge Unternehmer sich zum Ziel gesetzt, diesen Goldesel anzugreifen und die Branche im Sinne des Kunden umzukrempeln.

2013 trat das Schweizer Startup Knip auf den Plan, um den weltweit ersten digitalen Versicherungsbroker auf den Weg zu bringen, der traditionelle Vertriebswege komplett ersetzt. Über moderne Technologie in Form einer App soll der Kunde stets alle Informationen übersichtlich aufbereitet selbst im Blick haben und so wieder Mündigkeit in den eigenen Versicherungsfragen erlangen. Gleichzeitig sorgt ein Team von festangestellten Versicherungsexperten für ehrliche Beratung nach Festgehalt statt provisionsbasiert.

Investoren haben längst das grosse Potential erkannt: Eine ständig wachsende Zielgruppe von Smartphone-Usern sieht sich einer überalterten Generation von Vertrieblern gegenüber, die versucht, an überholten Strukturen festzuhalten. Das Unternehmen Knip, das seine App Mitte 2015 auch auf dem deutschen Markt gelauncht hat, konnte im Herbst letzten Jahres in seiner Series-B-Finanzierung internationale Investoren für insgesamt 15 Millionen Schweizer Franken gewinnen.

Die Reaktionen aus der Branche lassen nicht lange auf sich warten: Die neuen Player werden als Gefahr wahrgenommen, gegen die man sich zusammenschliesst und auch vor zum Teil abwegigen und vollkommen unberechtigten Vorwürfen nicht zurückschreckt.

 

Aus aktuellem Anlass will Knip umfassend über die eigene Unternehmung informieren:

Qualität

  • Die Knip AG ist ein bei der eidgenössischen Finanzaufsicht registrierter und von ihr überwachter ungebundener Versicherungsvermittler und unter der Register-Nr. 29296 auffindbar.
  • Ungebundene Versicherungsvermittler sind solche, die weder rechtlich noch wirtschaftlich noch auf andere Weise an ein Versicherungsunternehmen gebunden sind (Art. 43 Abs. 1 VAG).
  • Für die FINMA-Registrierung mussten die entsprechenden fachlichen Qualifikationen nachgewiesen werden. Ebenso muss eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen oder eine gleichwertige finanzielle Sicherheit geleistet worden sein (Art. 186 AVO).
  • Knip wird für den Kunden auf der Grundlage eines Brokermandats tätig (wie auch der traditionelle ungebundene Vermittler), das u.a. die entsprechende Haftung bei Fehlberatung festschreibt. Bislang gab es bei Knip noch keinen Haftungsfall.
  • Die Knip AG unterliegt der Informationspflicht nach Art. 45 VAG. Dieser wird im jederzeit für den Kunden einsehbaren Brokermandat nachgekommen.
  • Alle Mitarbeiter mit Kundenverantwortung verfügen mindestens über eine Versicherungsvermittlerausbildung (VBV-Ausbildung) und werden regelmässig weitergebildet.

Sicherheit

  • Die Knip-App ist vom deutschen TÜV zertifiziert.
  • Datensicherheit wird durch SSL-Verschlüsselung auf Bankenniveau erreicht. Die Server stehen in der Schweiz und in der EU. Bei Knip werden keine Zahlungsinformationen oder Bankdaten von Kunden hinterlegt.
  • Knip hat in der Schweiz zudem seine Datensammlung beim Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) registriert und verwaltet diese unter deren strengen Auflagen.

Brokermandat

  • Der Registrierungsprozess ist vollkommen transparent und ehrlich gegenüber dem Kunden. Das Brokermandat wird in Stichpunkten erklärt und ist vor Unterschrift vom Kunden zu lesen.
  • Auch nach Abschluss der Registrierung bleibt das Mandat in der App hinterlegt und kann direkt als zweiter Punkt im Hauptmenü jederzeit aufgerufen und nachgelesen werden.
  • Knip bewirbt die App als Versicherungsbroker und weist stets auf die Brokervollmacht hin. Das Mandat kann jederzeit gekündigt werden – eine kurze Nachricht per E-Mail oder SMS genügt. Diese wird von uns innerhalb von 24 Stunden verarbeitet.

Betreuung und Optimierung

  • Knip unterstützt den Kunden in allen Versicherungsfragen und übernimmt für die Beratung die entsprechende Haftung, dadurch wird die (Weiter-)Betreuung von anderen (traditionellen) Brokern/Vertretern ausgeschlossen.
  • Knip überprüft die Verträge aller Kunden auf Deckungslücken und Überschneidungen mit Unterstützung von Technologie.

Persönliche Beratung

  • Auf Augenhöhe heisst heutzutage nicht mehr, sich gegenüber sitzen zu müssen. Unsere Berater sprechen die Sprache der Kunden, sind unkompliziert erreichbar und können dank Festgehalt ehrlich beraten.
  • Daraus folgt, dass sich Knip-Kunden ihrem Berater per Telefon, E-Mail oder Kurznachricht näher fühlen als einem klassischen Vermittler im förmlichen Vor-Ort-Termin.
  • Kein Zeitdruck: Da unsere Berater völlig unabhängig von Provisionen agieren und allein an Kundenzufriedenheit gemessen werden, dürfen und sollen sie sich Zeit nehmen für jeden einzelnen Kunden.

Schadenfall

  • Der Kunde kann durch die App einen Schaden direkt beim Versicherer melden.
  • Sollte er Unterstützung benötigen, helfen wir ihm selbstverständlich zum Beispiel beim Ausfüllen der nötigen Unterlagen oder auch in der Kommunikation mit dem Versicherer.

Eigenkapital

  • Wir sind durch Eigenkapital finanziert. Die letzte Finanzierungsrunde (Series B) betrug 15 Millionen Schweizer Franken im Herbst 2015.
  • Die Knip AG und ihre Tochterunternehmen haben kein Fremdkapital für die Finanzierung aufgenommen. Die Eigenkapitalquote ist 100%.

 

Allgemeine und rechtliche Informationen

Knip AG

 

vertreten durch den Geschäftsführer Dennis Just

Kilchbergsteig 13, 8038 Zürich

E-Mail: info@knip.ch

Website: http://www.knip.ch/

Handelsregister: Kanton Zürich

Registrierung nach Art. 43 Abs. 1 VAG

Aufsichtsbehörde:

Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA

Laupenstrasse 27, 3003 Bern

Telefon: 0041 (0)31 327 93 33

Website: www.finma.ch

FINMA-Registrierungsnummer: 29296

Handelsregister

Handelsregisteramt des Kantons Zürich

Schöntalstrasse 5, 8022 Zürich

Email: kanzlei.hra@ji.zh.ch

Website: http://www.hra.zh.ch/internet/justiz_inneres/hra/de/home.html

Firmennummer: CHE-483.614.845

Berufsbezeichnung:

Der Broker arbeitet als selbstständiger und aufgrund von Kundenmandaten

beauftragter Versicherungsvermittler. Er gilt somit als ungebundener Vermittler im Sinne von Art. 43 Abs. 1 des Versicherungsaufsichtsgesetzes (VAG).

Gesetzliche Grundlagen:

Bundesgesetz vom 17. Dezember 2004 betreffend die Aufsicht über Versicherungsunternehmen (Versicherungsaufsichtsgesetz, VAG)

Verordnung vom 9. November 2005 über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen (Aufsichtsverordnung, AVO)

Verordnung der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht vom 9. November 2005 über die Beaufsichtigung von privaten Versicherungsunternehmen (Versicherungsaufsichtsverordnung-FINMA, AVO-FINMA)

Bundesgesetz vom 2. April 1908 über den Versicherungsvertrag (Versicherungsvertragsgesetz, VVG)

Bundesgesetz vom 18. März 1994 über die Krankenversicherung (KVG)