Ärger mit dem Auto kann teuer werden. Die Versicherungsexperten erklären, was man beachten muss rund um die KFZ-Versicherung!

Deckungssumme in der Haftpflicht:
Wichtig ist eine möglichst hohe Deckungssumme, die einspringt, sobald man selbst einen Unfall verursacht. Versicherungsexperten raten aber, auf den Höchstbetrag von 100 Millionen Euro aufzustocken, um für alle Fälle abgesichert zu sein. Denn geht der Schaden über die abgesicherte Summe hinaus, haftet der Unfallverursacher selbst. Der Unterschied in der Prämie ist nicht utopisch hoch und beugt vor.

Teil- oder Vollkasko?
Wichtig ist, dass die Versicherungen den “ Verzicht auf Einwand grober Fahrlässigkeit” beinhalten.
Fallbeispiel: Unachtsam über Rot fahren und einen Unfall verursachen.
Fehlt diese Option, kann die Versicherung einen Teil des Geldes vom Versicherten zurückfordern.
Die Teilkaskoversicherung reguliert Schäden, die durch Brand, Explosion, Diebstahl, Haarwild, Marderbisse, Glasbruch, Kurzschluss und höhere Gewalt verursacht wurden. Die Vollkaskoversicherung übernimmt darüber hinaus die Absicherung von Schäden, die durch Vandalismus, Fahrerflucht oder einem selbstverschuldeten Unfall am eigenen Fahrzeug entstehen können. Wer einen Neuwagen finanziert, sollte in jedem Fall eine Vollkaskoversicherung abschliessen.

Neuwertentschädigung: 
Gute Tarife erstatten mindestens 12 Monate lang den Neuwert eines Wagens. Der Neuwert entspricht den Wiederbeschaffungskosten des Modells oder eines vergleichbaren Autos.
Beim Zeitwert berücksichtigt die Versicherung Abnutzung, Alter und Gebrauch.

Reparaturkosten bei Sachschäden:
Der Unfallverursacher ist verpflichtet, die gesamten Reparaturkosten zu ersetzen. zzgl. zu den Nutzungsausfallentschädigungen (Kosten für Mietwagen, Abschleppkosten, Ersatz von Sachschäden, die durch den Unfall entstanden sind.) Die Wertminderung muss ebenfalls gezahlt werden.

Schadenfreiheitsrabatt
Keinen Unfall verursacht zu haben  sollte auch mal belohnt werden. Mit einem Rabatt pro unfallfreiem Jahr.

Ein Vergleich kann Gold wert sein. Die Knip-Mitarbeiter können dir dabei zur Seite stehen und für dich Offerten vergleichen und die Beste raussuchen. In wenigen Schritte kannst du Geld sparen. Einfach, schnell und kostenfrei die App herunterladen, deine Versicherungsunternehmen auswählen, Brokermandat unterschreiben und schon werden digital deine Policen überprüft und verglichen. Knip arbeitet unabhängig und ohne Provision. Ehrliche Beratung steht an oberster Stelle.

Jetzt Knip App kostenlos downloaden:

itunes android